Skip to content

Datenschutzerklärung für die Nutzung der Webseiten und Services der LEO Pharma GmbH

Die nachfolgenden Angaben dienen Ihrer Information über unsere Nutzung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Webseiten und Services der LEO Pharma GmbH.

I. Über uns/Verantwortlicher

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzbestimmungen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Webseite und Services ist die:

LEO Pharma GmbH Frankfurter Straße 233, A3 63263 Neu-Isenburg E-Mail: leo-pharma.de@leo-pharma.com

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unseren Webseiten oder unseren Services haben, kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten: datenschutz@leo-pharma.com.

II. Für welche Zwecke verarbeiten wir personenbezogene Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

1. Bereitstellung der Webseite

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners:

· Informationen über Browsertyp, Sprache und verwendete Version

· Das Betriebssystem des Nutzers

· Den Internet-Service-Provider des Nutzers

· Die IP-Adresse des Nutzers

· Datum und Uhrzeit des Zugriffs

· Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

· Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

· Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

· Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

· Jeweils übertragene Datenmenge

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen, die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und die Webseite zu optimieren. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung von Daten in Logfiles werden diese nach spätestens sieben Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2. Kontaktformular

Wenn Sie über unser Kontaktformular Fragen an uns stellen, benötigen wir Ihren Namen und Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und den Inhalt Ihrer Anfrage.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich dazu, ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Die Anfragen werden an die zuständigen Abteilungen in unserem Haus weitergeleitet.

3. Publikationen

Wenn Sie Publikationen bei uns bestellen, benötigen wir Ihren Namen und Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, den Namen der Praxis oder Apotheke sowie das Fachgebiet. Die Daten verwenden wir dazu, ihnen die angeforderten Publikationen zuzusenden und eventuell Rückfragen zu stellen, um ihnen die passenden Informationen zukommen zu lassen.

4. Verifizierung über DocCheck

Wir dürfen bestimmte Informationen nur medizinischen Fachkreisen zugänglich machen. Zur Prüfung Ihrer Zugangsberechtigung zu solchen Informationen benötigen wir daher einen Nachweis über Ihre Berufszugehörigkeit. Ihre Einwilligung vorausgesetzt, können Sie sich über DocCheck als Angehöriger der Fachkreise registrieren. DocCheck ist ein externer Services der DocCheck Medical Services GmbH, Vogelsanger Straße 66, 50823 Köln. Damit stehen Ihnen Informationen zur Verfügung, die wir nur an Fachkreise weitergeben dürfen.

Die Verifizierung durch DocCheck erfolgt über eine eingebettete Website, über die sie sich bei DocCheck mit Ihren dortigen Anmeldedaten einloggen. Die Überprüfung von Benutzername und Passwort erfolgt direkt auf Servern von DocCheck, wir haben keine Möglichkeit z.B. Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort zu lesen. LEO Pharma GmbH erhält von DocCheck nur eine Bestätigung, ob Sie Angehöriger der Fachkreise sind oder nicht. DocCheck erhält die Information, dass Sie unsere Dienste nutzen.

Für die Nutzung von DocCheck gelten die Vereinbarungen zwischen Ihnen und DocCheck, im Hinblick auf den Datenschutz die DocCheck-Datenschutzerklärung: http://info.doccheck.com/de/privacy/.

5. Medinfo

Für den direkten Kontakt zu unseren medizinischen Experten erfragen wir Ihren Namen und E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihr Fachgebiet und den Inhalt Ihrer Anfragen. Wir nutzen diese Informationen ausschließlich dazu, ihre Anfrage zu beantworten.

6. Pharmakovigilanz

Wie jedes andere Pharmaunternehmen ist auch LEO Pharma gesetzlich dazu verpflichtet, unerwünschte Ereignisse und andere Ereignisse aufzuzeichnen, um eine mögliche Aktualisierung des Sicherheitsprofils unserer Arzneimittel zu gewährleisten. Wenn Sie, Ihr Arzt oder ein Dritter LEO Pharma Informationen zu Nebenwirkungen, die während oder nach der Anwendung unserer Produkte aufgetreten sind, bereitstellt, erfassen und verarbeiten wir diese Informationen, um unseren

Pharmakovigilanz-Verpflichtungen nachzukommen. Bei Bedarf wenden wir uns an den Meldenden und fordern zusätzliche Informationen zu den Nebenwirkungen an.

Diese Verpflichtungen bestehen, damit Zulassungsinhaber und Behörden von den Erfahrungen der Patienten lernen können, um die Risiken für die Patienten zu minimieren.

Um eine Lizenz für unsere Produkte weltweit beizubehalten und zu pflegen, müssen wir die folgenden Daten erfassen:

· Informationen zu unerwünschten Ereignissen oder anderen Ereignissen

· Ergebnisse von Tests und Verfahren, die für die Untersuchung des Patienten relevant sind

· Datum und gemeldete Todesursache, falls zutreffend

· Informationen zu (Informations-)Quellen, die es der betreffenden Niederlassung oder dem Vertragspartner der LEO Pharma ermöglichen, bei Bedarf zusätzliche Informationen anzufordern

· Informationen zur Identifizierung des Patienten

· Relevante Anamnese und Begleiterkrankungen / weitere Beschwerden

· Name des Arzneimittels / der Arzneimittel und des Wirkstoffs / der Wirkstoffe

· Begleitmedikamente und frühere medikamentöse Arzneimitteltherapie des Patienten

Soweit diese Datenverarbeitung der DSGVO unterliegt, sammeln und verarbeiten wir Ihre Daten zu den vorgenannten Zwecken, um unsere gesetzlichen Pharmakovigilanz-Pflichten im Interesse der öffentlichen Gesundheit zu erfüllen, Artikel 6(1)(c) und 9(2)(i) DSGVO. Zudem können wir verpflichtet sein, die Daten den Zulassungsbehörden zu melden.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten gemäß den verpflichtenden rechtlichen Vorgaben zur Speicherung und Meldung von Informationen zur Pharmakovigilanz. Diese verpflichten uns, die Informationen mindestens für die Dauer des Produktlebenszyklus und für weitere zehn Jahre, nachdem das betroffene Arzneimittel oder Medizinprodukt vom Markt genommen wurde, zu archivieren.

7. Produkt-Reklamationen

Bei einer Produkt-Reklamation erheben und verarbeiten wir umfasst im Wesentlichen Name, Anschrift, E-Mail und Telefonnummer des Meldenden.

Personenbezogenen Daten, die uns im Zusammenhang mit einer Produkt-Reklamation zur Verfügung gestellt werden, werden dazu verwendet, die Reklamation abzuwickeln. Darüber hinaus haben die betreffenden Informationen Bedeutung für die öffentliche Gesundheit und werden verwendet, und die Produktbeanstandung zu beurteilen, einzuordnen und zu bewerten, um entsprechende Anfragen nachzuverfolgen und um die Daten zu Referenzzwecken in einer Datenbank für Produktbeanstandungen zu speichern, womit wir unseren entsprechenden gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, Artikel 6 Abs. 1 lit. c und Art. 9 Abs. 2 lit. i DSGVO. Außerdem können wir verpflichtet sein, die betreffenden Daten den Zulassungsbehörden zu melden.

Um defekte Ware ersetzen zu können, übermitteln wir personenbezogene Daten (insbesondere Adressdetails) an unseren Distributor Movianto Deutschland GmbH - Owens & Minor Company, In der Vogelsbach 1 in 66540 Neunkirchen.

Wir speichern die für die Reklamation erhobenen Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung, bzw. maximal bis 3 Jahren nach Abschluss der Reklamation.

8. Newsletter

Wenn Sie sich für unserer medizinischen Info-Dienst anmelden, erheben wir:

· Name

· E-Mail-Adresse und/oder Faxnummer (je nach von Ihnen gewählter Versandart)

· Fachgebiet

· Praxis, Klinik oder Institution

· Arztnummer/BSNR

Wir erheben und verwenden die Informationen aufgrund der von Ihnen erteilten Einwilligung für die Zusendung des Newsletters und – soweit es sich um Informationen handelt, die wir nur den Fachkreisen zugänglich machen dürfen – zur Sicherstellung, dass Sie den entsprechenden Fachkreisen angehören, Art. 6 Abs. 1 lt. a DSGVO.

Die Anmeldung zum Newsletter kann über folgende Kanäle erfolgen:

· Über unsere Website

Für die Anmeldung zum Newsletter über unsere Webseite verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren: Nach der Anmeldung erhalten Sie von LEO Pharma eine E-Mail, mit der wir Sie um Bestätigung Ihrer Anmeldung bitten. Wir protokollieren Ihre Anmeldung und Bestätigung. Dazu speichern wir die bei Ihrer Anmeldung verwendete IP-Adresse, den Zeitpunkt Ihrer Anmeldung und Bestätigung sowie unserer Anmeldebenachrichtigungen und den Text Ihrer Anmeldung und Bestätigung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine E-Mail-Adresse oder Faxnummer missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletter-Empfang anmeldet.

· Direkt über unser CRM-System Veeva bei Kontakten mit unseren Außendienstmitarbeitern

· Nach der Anmeldung erhalten Sie von LEO Pharma eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen (Double Opt-in).

· Über Formulare in Papierform.

· Über einen telefonischen Kontakt.

· Nach Ihrer Einwilligung erhalten Sie eine Betätigungs-E-Mail.

Die Daten werden in unserem CRM (Veeva/SFDC) auf einem Server in der EU gespeichert.

Externe Inhalte – Es kann vorkommen, dass innerhalb des Newsletters Inhalte und Services Dritter (z.B. Videos von YouTube, Umfragen) von anderen Webseiten eingebunden werden. Wenn Sie einen solchen Service verwenden oder wenn Ihnen Inhalte Dritter angezeigt werden, werden technisch bedingt Kommunikationsdaten zwischen Ihnen und dem Drittanbieter ausgetauscht. Es ist möglich, dass die jeweiligen Anbieter die ausgetauschten Daten für weitere, eigene Zwecke verarbeitet. Dienste von Anbietern, die bekanntermaßen Daten für eigene Zwecke verarbeiten, haben wir nach bestem Wissen und Gewissen so konfiguriert, dass entweder eine Kommunikation für andere Zwecke als zur Darstellung der Inhalte bzw. Dienste auf unserer Website unterbleibt, oder eine Kommunikation erst dann stattfindet, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden, den Dienst zu verwenden. Wir haben allerdings keinen Einfluss auf die von Dritten erhobenen Daten und deren Verarbeitung, so dass wir insoweit keine verbindlichen Angaben machen können. Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten entnehmen Sie daher bitte den Datenschutzhinweisen der jeweils verantwortlichen Anbieter der von uns eingebundenen Dienste bzw. Inhalte.

Speicherdauer – Wir speichern die Daten, solange Sie unseren Newsletter beziehen. Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst oder per Mitteilung an die untenstehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen. Bei der Nutzung eines Abmelde-Links in unserem

Newsletter werden in unserem CRM-System Ihre E-Mail-Adresse, die Abmeldung sowie der Zeitstempel der Abmeldung erfasst und gespeichert.

III. Wer bekommt Ihre Daten?

Im Zusammenhang mit den oben genannten Verarbeitungsvorgängen und auf der Grundlage der genannten Rechtsgrundlagen geben wir Ihre Daten an folgende Empfängern weiter, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten:

Dienstleister, die in unserem Auftrag tätig werden:

· Dienstleister für das cloudbasierte CRM-System;

· Dienstleister zum Betrieb und zur Auswertung der Webseite;

· Dienstleister für den Newsletter-Versand und für die Auswertung der Newsletter;

· Dienstleister für die Auswertung und Erstellung von Statistiken.

Soweit diese Übermittlungen in ein Land erfolgen, für das kein durch die EU Kommission erlassener Angemessenheitsbeschluss vorliegt, sind bei derartigen Datenübermittlungen in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Voraussetzungen geeignete Garantien wie EU-Standardvertragsklauseln vorgesehen.

IV. Speicherdauer und Datenlöschung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Möglicherweise müssen wir Ihre Daten darüber hinaus noch bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz ergeben und regelmäßig 6 bis 10 Jahre betragen, weiter aufbewahren; in diesem Fall werden Ihre Daten jedoch nur für diesen Zweck weiter gespeichert und für andere Zwecke gesperrt.

Darüber hinaus können wir personenbezogene Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen aufbewahren, soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Die gesetzlichen Verjährungsfristen betragen regelmäßig drei Jahre, können im Einzelfall aber auch bis zu 30 Jahren betragen.

Danach werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

V. Ihre Rechte

1. Sie haben gegenüber uns bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

· Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO

· Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO

· Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO

· Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

· Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

· Recht auf Widerspruch, Art. 21 DSGVO

Um Ihre Rechte auszuüben, können Sie sich schriftlich oder per E-Mail an uns wenden:

LEO Pharma GmbH Frankfurter Straße 233, A3 63263 Neu-Isenburg E-Mail: datenschutz@leo-pharma.com

Bitte beachten Sie, dass das Recht auf Löschung unter anderem dann nicht gilt, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, etwa wenn ihr gesetzliche (z.B. handels- oder und steuerrechtliche) Aufbewahrungspflichten, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen Ihnen gegenüber oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

2. Widerruf Ihrer Einwilligung

Sollten Sie uns für bestimmte Arten der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, die Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Wenn Sie uns eine Einwilligung für den Newsletter erteilt haben, können Sie die Einwilligung einfach jederzeit über den „Unsubscribe“-Link in dem Newsletter selbst widerrufen.

Im Übrigen können Sie sich zum Widerruf Ihrer Einwilligung jederzeit schriftlich oder per E-Mail an uns wenden:

LEO Pharma GmbH Frankfurter Straße 233, A3 63263 Neu-Isenburg E-Mail: datenschutz@leo-pharma.com

Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerruf der Einwilligung nur für die Zukunft gilt und die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf einer erteilten Einwilligung hat keine Auswirkungen auf Verarbeitungsvorgänge, die auf einer anderen Rechtsgrundlage beruhen, z.B. Verarbeitungen zur Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung.

3. Sie haben außerdem nach Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen anwendbare Datenschutzbestimmungen verstößt.

VI. In welchen Fällen sind Sie zur Angabe personenbezogener Daten verpflichtet?

Sollte die Angabe personenbezogener Daten durch Sie gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich sein, haben wir dies in den entsprechenden den Eingabemasken als Pflichtfelder gekennzeichnet. Diese Angaben sind von Ihnen zwingend auszufüllen, damit wir den von Ihnen gewünschten Vertrag erfüllen oder den von Ihnen gewünschten Service erbringen können.

VII. Datensicherheit

Um einen unbefugten Zugang zu Daten zu verhindern, die Richtigkeit der Daten aufrechtzuerhalten und die korrekte Verwendung von Informationen sicherzustellen, haben wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen eingerichtet, um die Informationen, die wir online erfassen, zu schützen und zu sichern.

VIII. Ihr Kontakt zu uns

Für Ihre Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter LEO Pharma GmbH Frankfurter Straße 233, A3 63263 Neu-Isenburg E-Mail: datenschutz@leo-pharma.com

nach oben